Auf gute Nachbarschaft

Schleswig-Holstein war eins der wenigen Bundesländer, die bereits früh auf die Zukunftsfähigkeit von Windenergie und Photovoltaik gesetzt haben. Husum war Standort der beiden weltweit ersten Messen für Windenergie und jahrelang war die „HusumWind” Branchenprimus.

Im nordfriesischen Wind drehen sich inzwischen über 800 Windkraftanlagen mit einer Leistung von über 2.100 Megawatt. Im Land Schleswig-Holstein sind es insgesamt knapp 3.000 Anlagen mit annähernd 7.000 Megawatt. (Stand Januar 2022)

Darauf spielte auch die Aussage, dass „…aus Husum die mutigen Spinner kamen, die Fahrrad-Dynamos mit Flügeln gebaut haben.” Aus den Pionieren von einst sind mittlerweile innovative Unternehmen geworden, die die Entwicklung der erneuerbaren Energie vorantreiben und als verlässliche Stromversorgung im Energiemix etabliert haben.

In derselben Rede (Mitte Juli 2021) lobte der damalige Co-Vorsitzende der Grünen, Robert Habeck, die Stadt Husum als „…einen Ort, wo die Erneuerbaren Energien mit ‚erfunden‘ wurden”.

Ein Standort also mit Geschichte und auch heute ein Standort voller Möglichkeiten:
Im Wirtschaftszentrum Westküste liegen noch frei aufteilbare Gewerbeflächen, auch größere Teilstücke. Es gibt „grünen” Strom aus Regenerativen Energien – quasi von nebenan und damit eine entsprechende Versorgungssicherheit. Für besonders hohen Energiebedarf steht ein Umspannwerk in der Nähe.

Zu guter Letzt – und bei aller Bescheidenheit – Husum ist ein Wohnort mit einem Freizeitwert auf Urlaubsniveau.

Das Gewerbegebiet

Geballte Wirtschaftskraft

„In unserem Gewerbegebiet können Sie mit Ihrem Unternehmen wie an einem reich gedeckten Tisch Platz nehmen. Auf über 250.000 Quadratmeter wird Husums bestehende Gewerbefläche erweitert. Anschaulich dargestellt sind das etwa 35 Fußballfelder, die neu bebaut werden. Aufgrund des freien Flächenschnitts bietet sich eine gute Gelegenheit, eine besonders „große Scheibe” Grund und Boden abzuschneiden.

„Klein, aber fein“ ist Ihnen lieber?

Mit der Erweiterung des Gebiets wird unsere hiesige Wirtschaft weiterhin aktiv gefördert, werden Arbeits- und Ausbildungsplätze neu geschaffen und das wirtschaftliche Potenzial mit dem bereits Bestehenden ausgebaut. Seien Sie dabei und sichern Sie sich einen Platz im Husumer Wirtschaftszentrum Westküste.“

Uwe Schmitz

Uwe Schmitz, Bürgermeister

Die Interessengemeinschaft Gewerbegebiet Ost e. V. (IGO) ist der größte Wirtschaftsverein in Husum.

Ole Singelmann

Ole Singelmann, Vorstandsvorsitzender IGO

Seit der Gründung 1989 vertritt die IGO die verschiedensten Unternehmen aus Handwerk, Handel, Dienstleitung und Gewerbe. Über 450 Firmen haben sich im Gewerbegebiet Ost angesiedelt.

„Wir haben ein attraktives und intaktes Gewerbegebiet, mit breitem Branchenmix und guter Infrastruktur. Für viele Menschen bieten die hier ansässigen Betriebe einen Arbeits- und Ausbildungsplatz und deshalb freuen wir uns umso mehr, dass sich die bestehende Fläche des Gewerbegebietes vergrößert. Gerne ist die IGO behilflich, wenn es um Fragen rund um das Gewerbegebiet geht. Das schließt beispielsweise auch die Suche nach Büroräumen oder Lagerhallen mit ein. Wir haben ein großes Netzwerk und freuen uns über jeden Neuzugang. Einblicke in das Leben der IGO bietet das vereinseigene „Das IGO-Magazin“, das viermal im Jahr erscheint.

Schauen Sie sich auch gerne unseren Imagefilm anlässlich unseres 30. Jubiläum an."

Netzwerker Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland (WFG NF)

Zusammen mit anderen Kommunen im Kreis Nordfriesland verfügt die Stadt Husum über eine eigene Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Hier berät man Sie gerne zu allen Fragen zu Fördermitteln und Fachkräften.

Die WFG NF verfügt über ein ausgezeichnetes Netzwerk in die regionale Wirtschaft und zu sämtlichen Förderinstituten des Landes Schleswig-Holstein. Dies gilt sowohl für Neuansiedlungen als auch für Betriebserweiterungen bereits von Ort ansässiger Unternehmen. Neben der Förderung von Investitionsvorhaben gibt es eine Reihe interessanter Förderprogramme zur Fachkräfteentwicklung, Innovationen und zur Einstellung von zusätzlichem Personal. Wichtig ist immer, den Kontakt zu suchen, bevor eine Maßnahme begonnen wird.

Dr. Matthias Hüppauff

Dr. Matthias Hüppauff, Geschäftsführer WFG NF

Zahlen, Daten, Fakten

Alles Wissenswerte

Freie Grundstücke

Unser aktuelles Angebot

Grundstück

Nr. 99

Grundstück

Nr. 100

Grundstück

Nr. 102

Grundstück

Nr. 104

Über Husum

Ihre neuen Nachbarn

Husum ist ein idealer Wirtschaftsstandort für Handel, Handwerk, Gewerbe und Dienstleistung.

Husum ist bunt und hat sich zum modernen Mittelzentrum mit eigenem Messe- und Kongresszentrum an der nordfriesischen Westküste entwickelt und lockt ganzjährig Urlaubsgäste und Tagestouristen an.

Husum ist ans IC-Netz der Deutschen Bahn angebunden, es gibt stündliche Verbindungen nach Kiel und Hamburg. Ein kleiner Sportflugplatz liegt im angrenzenden Schwesing. Das Gewerbegebiet ist mit Blick auf den Verkehr gut erschlossen: zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem städtischen HusumBus erreichbar. Es gibt wenig Leerstände und ein vielseitiges Angebot zur Verpflegung während der Arbeitszeit.

NCC

Gleich nebenan: das Nordsee-Congress-Centrum

In direkter Nachbarschaft liegen die zwei Husumer Kasernen, die über 2000 Soldaten und Soldatinnen beschäftigen. Das Flugabwehrraketengeschwader 1 und das Spezialpionierregiment 164 „Nordfriesland“ sind integrale Institutionen der Stadt, fest verankert in der Wirtschaft und die Angehörigen der Truppe ein geachteter Teil der Bevölkerung.

Hafen

Die Hafenmeile Husums

Husum ist als „Storm-Stadt“ weit über Nordfriesland hinaus bekannt. Auf dem Gelände des Theodor-Storm- Zentrums befindet sich das Storm-Archiv, das Forscher aus der ganzen Welt anlockt. Vor über 160 Jahren beschrieb der berühmteste Sohn Husums seine tiefe Verbundenheit zu seiner Heimat in dem viel zitierten Gedicht „Die Stadt“. So grau, wie er sie seinerzeit darstellte, ist es schon lange nicht mehr. Husum ist bunt und hat sich zum modernen Mittelzentrum an der nordfriesischen Westküste entwickelt.

Mit dem kostbaren UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, dem idyllischen Hafen, Krabbenkuttern, steifen Brisen und salziger Luft sowie Natur und Kultur bietet Husum einen idealen Lebens- und Arbeitsort. Für die arbeitsfreie Zeit gibt es zahlreiche Angebote zur Freizeitgestaltung. Ein reges Vereinsleben hält für alle Generationen und Interessen etwas bereit. Die Infrastruktur in Husum ist mit den Erfordernissen der Zeit gewachsen und wächst weiter.

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Zögern Sie nicht eine formlose Anfrage zu stellen.

Michael Schirduan

Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung

Adresse:

Zingel 10 · 25813 Husum

Telefon:

04841-666 260